Wege finden, Wege gehen.
Wege finden, Wege gehen.

Hier ist Platz für Ihre Rückmeldungen, Kommentare, Eindrücke.

 

INFO: Diese Seite WebSeite wurde überarbeitet und ich freue mich jeden Tag am neuen Design. Einige Einträge aus dem alten Gästebuch wurden am 19.Juli 2016 importiert. Aus diesem Grund tragen diese Kommentare alle das gleiche Datum.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Matthias (Freitag, 25. August 2017 15:28)

    Eine knifflige Frage bzgl. eines dementen Angehörigen. Stunden schon gegrübelt. So viele zu berücksichtigende Aspekte. Und doch muss am Ende ein Ja oder Nein stehen.

    Nach 10 Minuten Beratung mit Romy Schnaubelt war der Kern des Themas herausgeschält. Wenige Minuten später stand meine Entscheidung fest.

    Manchmal brauchen auch komplexe Fragestellungen keine lange Klärung. Nur die richtige. Danke!

  • Marion (Donnerstag, 20. April 2017 14:58)

    Wie die Zeit vergeht…

    Die letzten 9 Monate hat Romy Schnaubelt uns im Bereich „Psychologie & Pädagogik“ stark gemacht. Ihr vermitteltes Wissen ist die Basis für unseren beruflichen Werdegang.
    Auf diesem Weg hat sie uns allerdings nicht nur an ihrem fundierten Fachwissen teilhaben lassen, sie hat uns auch durch ihre beeindruckende Persönlichkeit bereichert und uns einen Unterricht geboten, der auch nach Schulschluss seine Spuren hinterließ und Denkanstöße gab, die für einige von uns sehr hilfreich waren – sowohl im Beruf als auch im Privatleben.

    Dieser Frau gelingt es durch eine sehr spezielle Art, bestehend aus Intelligenz, Humor, Menschlichkeit und Herz, nichts als so desolat zu betrachten, dass es keine Lösung gäbe.
    Das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und sich das Ziel bewusst machen – das ist der Weg.

    Ich bedanke mich für die gemeinsame Zeit, die Sie uns auf unserem Weg begleitet haben, um uns unser Ziel ein Stückchen näher zu bringen.

  • M. (Mittwoch, 12. April 2017 11:06)

    Hallo Frau Schnaubelt,

    für die tolle Begleitung aus meinem eigenen Wirrwarr hinaus ein herzliches DANKE! Sie haben wirklich tolle Methoden und Klarheit erscheint mir nach unserem Termin wirklich unheimlich befreiend! Es tut gut, wieder vorwärts zu schauen und zu wissen, was, wie, wo, und warum. Vielen Dank für Ihre Klarheit und menschliche Wärme, das ist eine tolle und seltene Kombination!
    Viele Grüße aus Bad Aibling!

  • Ina (Dienstag, 19. Juli 2016 12:00)

    Betreff: Echo

    Kontrastprogramm

    Jetzt, wo es hell und leichter wird,
    will ich dir Danke sagen,
    die mit mir Wale zähmt und meine Farben spürt.
    Durch dich kann ich jetzt Großes wagen.

    Du siehst und hörst, was ich oft selber nicht versteh.
    Für dich geschrieben nun, von Krankenschwesternhand:
    Es tut nicht mehr so weh.

    Als ich dich traf zum ersten Mal, hast du gelacht
    und sagtest: "Guten Morgen!" Da ware es Abend, sieben Uhr...
    "Wer ist das?" Hab ich mir gedacht.
    Und weiter dachte ich: "Die hat Humor!"

    Ich wünsche dir und mir sosehr,
    dass wir uns Lachen teilen,
    durch dich fällt es jetzt nichtmehr schwer.
    Schau! Hier ... fängts an zu heilen.

  • Thilo (Dienstag, 19. Juli 2016 11:58)

    Betreff: Feedback

    Liebe Romy,

    Du hast einen geübten und sehr präzisen Blick, mit dem Du ziemlich gut Dein Gegenüber einschätzt.
    Und was machst Du mit dieser Einschätzung? Du könntest es einfach nur analysieren und betrachten, sozusagen zum Spaß. Das tust Du aber nicht. Du könntest mich gezielt destabilisiersen und aus der
    Fassung bringen. Das tust Du aber auch nicht. Wirklich interessante Gespräche bewegen sich zwischen diesen beiden Extremen. Man redet nicht einfach nur über etwas, sondern man erfährt und erfühlt es,
    vielleicht auch mal stärker, aber es tut nicht gleich weh.
    Für unser letztes Gespräch fällt mir ein Bild ein: Es gibt einen Apparat, bei dem man ein Blatt Papier auf einem Brett auflegt, das freischwingend aufgehängt ist. Darüber ist ein Stift montiert, der
    locker auf dem Papier aufsetzt. Wenn man das Brett in Bewegung setzt, dann zeichnet der Stift interessante Figuren aufs Papier, das unter ihm hindurchschwingt. Im Physik-Unterricht wird einem
    manchmal so etwas gezeigt, dort nennt man die Figuren Lissajous-Figuren.
    Der Witz dabei ist, dass man das Brett nicht zu stark in Schwingung versetzen darf, sonst werden die Figuren nicht schön, sondern hässlich verzerrt. Sie sind dann verunglückt. Wenn man es aber zu
    wenig oder nur einseitig in Bewegung versetzt, dann werden die Figuren klein, lang­weilig und eindimensional. Man muss ein Gefühl dafür entwickeln und das Brett mit dem richtigen Maß und dem
    richtigen Dreh antippen.

    Ich, mein Background und meine Gefühle sind das Brett. Du hast mich kurz mal mit dem richtigen Dreh angetippt. Ich staune über die Figuren. Sie sind das Ergebnis des Gesprächs. Du hast sie ausgelöst,
    aber letztlich sind es meine, weil sie sich aus meiner eigenen Resonanz ergeben.

    Ich beglückwünsche Dich zu Deinem Blick für den richtigen Dreh.

    Thilo

  • Matthias (Dienstag, 19. Juli 2016 11:57)

    Betreff: Echo

    Vom ersten Gespräch an warst du ein angenehmer Gesprächspartner, mit dem es leicht war, vom Oberflächlichen schnell zu tiefen Gesprächen zu kommen. An jedes unserer Gespräche habe ich in der
    Folgezeit mehrfach gedacht - ich glaube, es gibt keines, dessen Inhalt ich vollständig vergessen hätte.
    Wann immer wir miteinander geredet haben, warst du ganz präsent, interessiert an mir als Mensch. Herausragend fand ich dabei, wie du Gedanken glasklar auf den Punkt gebracht hast und manches Mal mir
    so einen Spiegel vorgehalten hast, in dem ich schärfer sehen konnte, was in mir vorgeht, als es meine eigenen Worte mir erlaubten. Insofern passt der Name deiner Homepage sehr gut zu dir und deinem
    Gesprächsansatz.
    Du hast mir mit fundiertem Wissen und Können bei der Suche nach meinem Weg geholfen. Für mich war das unter anderem zu erkennen an der geeigneten Auswahl einer Methode aus einem offensichtlich
    größeren Satz von Herangehensweisen, die du beherrschst. Das jeweilige Problem nahmst du mir nie ab, präsentiertest keine Patentlösung, sondern halfst mir behutsam, meine eigene Lösung zu finden -
    sei es bei Fragestellungen in meinem Arbeitsumfeld, beim Thema Beziehungen oder anderen.

    Für die Zeit, die menschliche Wärme, die Anregungen und Gedanken, mit denen du mir an einigen Punkten meines Lebensweges geholfen hast, bedanke ich mich ganz herzlich. Und verbinde damit die
    Hoffnung, dich auch in Zukunft manches Mal in dieser Rolle in Anspruch nehmen zu dürfen :-)

    Herzliche Grüße
    Matthias

 

Automechaniker helfen Autos.

Coaches helfen Menschen.

Beide tun es, damit es wieder

von selbst rollt.

Klar. Aufrecht. Handeln.

das KlärungsBüro

Romy Schnaubelt

Kufsteinerstr. 124d 
83064 Raubling

Rufen Sie einfach an unter

080 35 / 96 89 21

oder per email an

kontakt@dasklaerungsBuero.de

 

Oder nutzen Sie das Kontaktformular:

TERMIN vereinbaren

 Lösungen in Reichweite.

Probieren Sie es aus.

Ich freu mich auf Sie!

Telefon Coaching, InternetCoaching, OnlineCoaching, Gestattherapie, Rituale,  Persönlichkeitsentwicklung, Entscheidungen treffen, Neubeginn, Neuanfang, Orientierung,  Romy Schnaubelt, Coach, GEsatlttherapeutin, Projektmensch, Persönlichkeitsentwicklung, Workshops, Selbsterfahrungsseminar 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© das KlärungsBüro I Romy Schnaubelt